WISSENSWERTES

FÜR BRAUTPAARE

Eine gute Vorbereitung ist für mich ein wichtiger Bestandteil für jede Hochzeit. Am Anfang eines Auftrags ist mir das persönliche Gespräch sehr wichtig. Hier kann ich alle Fragen beantworten, vielleicht sogar schon den einen oder anderen Tipp geben, und wir lernen uns gegenseitig kennen. Das Brautpaar erhält einen Eindruck von meiner Arbeit, und ich lerne die Wünsche und Vorstellungen des Paares kennen.

 

Am Tag der Trauung stehe ich auf Wunsch bereits bei den Vorbereitungen zur Verfügung. Bei der Trauung selbst (Kirche und/oder Standesamt) bin ich natürlich ebenso vor Ort wie bei den darauf folgenden Feierlichkeiten. Für die "offiziellen" Hochzeitsfotos sollten etwa 1-1.5 Stunden eingeplant werden.

 

Alle Bilder werden von mir direkt nach jeder Hochzeit gesichtet und nachbearbeitet. Ich sortiere alle Fotos nach Ereignis und Qualität. Eine Obergrenze an Fotos gibt es ebenso wenig wie eine Untergrenze. Je nach Umfang der Feier und Anzahl der Gäste bewegt sich der “Gesamt-Output” bei etwa 400-600 Fotos. Das Brautpaar bekommt von mir alle ausgewählten und bearbeiteten Fotos nach ca. 2 Wochen auf einem USB Stick in einer hohen Auflösung ausgehändigt.

 

Auf Wunsch gestalte ich gerne auch das Hochzeitsalbum.

Einen Einblick erhalten Sie hier Hochzeitsalbum.

 

FÜR ELTERN

Für die Familienfotos empfehle ich neutrale, helle oder dunkle Kleider zu tragen. Wenn die Bilder etwas farbenfroh sein sollen, empfehle ich Farbkombinationen, die untereinander oder sogar zu dem Geschlecht des Babys passen. Damit jedoch nicht die Kleidung im Mittelpunkt steht, ist es wichtig darauf zu achten, dass diese keine zu grossen Aufschriften oder unruhige Muster enthält.

 

Bei einem Neugeborenenshooting ist es von grossem Vorteil, wenn dieses in den ersten 14 Lebenstagen stattfindet, da die Babys dann noch viel schlafen. Sie haben dann noch keine Baby-Akne, und nur in dieser kurzen Zeitspanne ist es möglich, die eingerollte Position (wie im Mutterleib) festzuhalten. Da eine natürliche Geburt nicht planbar ist, werde ich mir gerne mehrere Termine freihalten.

 

Selbstverständlich sind auch zu einem späteren Zeitpunkt noch Kinderfotos möglich; gerade im ersten Lebensjahr, wenn das erste Lächeln die Eltern verzaubert, "gwundrig" umhergeschaut wird oder sogar das Sitzen und Krabbeln bereits möglich ist.

 

Das Schöne an Kindern ist ja gerade ihre Natürlichkeit, daher lässt sich die Zeit des Shootings auch nicht genau planen. Es dauert einfach so lange, bis wir genügend schöne Fotos gemacht haben und solange, wie auch das Kleine Freude daran hat zu "posieren".

 

Jedes einzelne Foto wird von mir danach in Farbe, Kontrast, Schärfe, Helligkeit und Ausschnitt optimiert.

 

Nadine Trolp | 9300 Wittenbach